Arlberg – Der Keis schließt sich

Mit der Eröffnung der neuen Flexenbahn 2016 erhält Tirol eine neue Superlative mit dem Slogan Arlberg – der Kreis schließt sich.

Der Arlberg ist ein Synonym für den Pioniergeist des Wintersports. Der alpine Skilauf nahm hier seinen Anfang und seit jeher prägen am Arlberg Visionäre und Techniker die Geschichte des Skifahrens. Mit der Eröffnung der neuen Flexenbahn im Winter 2016 / 2017 schließt sich der Kreis zwichen den Ski Orten Zürs und Stuben / Rauz. Die Region Arlberg wird somit zum größten Skigebiet Österreichs.

Arlberg - der Kreis schließt sich

Arlberg – der Kreis schließt sich

Innsbruck Airport Taxi hat für Sie eine der zahlreichen Möglichkeiten zusammengestellt, wie der neue Arlberg Kreis befahren werden kann:

Start in St. Anton am Arlberg

Arlberg - der Kreis schließt sich

Arlberg – der Kreis schließt sich

Galzigbahn: (Seilbahn) 2185 m

Fahrzeit:   9,14 min

Umstiegstelle: Galzig

Abfahrt n. St. Christoph: (BP. 8)

Abfahrt n. St. Anton: (BP. 5 / SP. 2/ RP. 3)

Weitere Pisten und  Lifte bei den Abfahrten

St.Christoph:  St.Christophbahn (Seilbahn) zum Galzig 2185 m  Abfahrt n. St. Christoph (BP.11)

Abfahrt n. St. Anton (BP. 9/ 9a/ SP. 10/ RP .7a)

Weitere  Pisten und Lifte bei den Abfahrten

St. Christoph: Almenmähderbahn (Seilbahn) Ulmerhütte

Abfahrten, St. Anton (BP.12)

Abfahrt n. St. Christoph  (BP.12 /BP.11/RP.13)

Abfahrt zur Flexenbahn (Alpe Rauz)  (RP.18/BP.17)

Von Galzig: Vallugabahn I und II (Seilbahnen) zum Valluga 2811 m

Von Galzig: Schindlergratbahn (Seilbahn) zum Schindlergrat 2660 m

Flexenbahn neu - der Kreis schließt sich

Flexenbahn neu – der Kreis schließt sich

Abfahrt zum Galzig (RP.19/RP.14) weitere Abfahrten siehe oben

Abfahrt n.St. Anton /RP. 19-19a/ RP.15- 15 a.b)

Abfahrt zur. Flexenbahn (Alpe Rauz) (RP.18/BP.17)

Von Flexenbahn: Albonabahn II (Kabinenbahn 10er) zur Bergst.Albona 2411m

Abfahrt n.Stuben (RP. S3 und S5) ab Mittelst. (BP. S1)

Von Stuben: Albonabahn I zur Mittelstation

Abfahrt zur Flexenbahn (BP.S1 und S1a)

Von Flexenbahn Stuben:

Rückfahrt nach St. Christoph-Galzig mit der Valfagehr-Bahn möglich.

Von Flexenbahn Stuben: Flexenbahn(Kabinenbahn) zur Mittelstation

Trittkopfbahn, umsteigen Trittkopfbahn II zum Trittkopf 2423 m

Abfahrt n. Zürs (RP. 7/ RP. 6/ RP.4/ RP.5 RP.3a)

Von Zürs: Hexenbodenbahn (Sessellift 6er) zum Hexenboden 2223m

Abfahrt n. Zürs (BP. 3b/ BP 3/ RP 3a/RP. 2 /RP 1und 1a/)

Von Zürs: Seekopfbahn (Sessellift 4er) zum Zürsersee

Abfahrt n. Zürs (BP.11 u, 17 u.18/ RP. 16/17a /15 u.14

Von Zürsersee: Madlochbahn  (Sesselbahn 2er ) Richtung Madloch Joch 2438 m

Abfahrt n. Zug (RP.32 u 33 u 33a)

Von Zug: Lift (2er Sessellift) zur Balm Alpe Lech

Abfahrt Richtung Zugerhorn (RP. 44)

Abfahrt Zug:  (RP. 44 u 48)

Von nähe Zugerhorn : Steinmähderlift (8er Sessellift) zum Zugerhochlicht 2377m

Abfahrt Richtung Zug (RP. 45 u 45a 63 46 50)

Abfahrt Richtung Lech: (BP. 35,51, 59/ RP.35u. 35 a)

Über die Mittelstationen Abfahrten nach Lech

(BP 34 und 34a/ RP. 34a und 34 b)

Von Weibermand Abfahrt (BP.62 u. 35) zum Lift Auenfeldjet. (10er Gondelbahn) Überstieg ins Warther Skigbiet (geht nicht per Ski)

Abfahrt zum Sonnen Jet Lift (BP. W8)

Mit dem Sonnen-Jet Lift(6er Sessellift) auf den Saloberkopf 2043m.

Abfahrt nach Schröcken (BP. W9/ SP. W8/RP.w8)

Abfahrt nach Warth (BP.w19 u. w4/ SP w1 u, w3/w19)

Talstation Warth – Rückreise nach St. Anton

Von Warth mit dem Jägeralp-Express (6er Sesselbahn)zum Wartherhorn.

Abfahrt zum Karhornbahn (BP w 17)

Mit Hochalpbahn (4er Sesselbahn) zum Saloberkopf 2043m.

Abfahrt zum Auenfeldjet (SP w8/  RP w8)

Station Auenfeldjet(10er Gondelbahn)

Mit dem Lift bis zur Endtsation, (Schiabfahrt ist nicht möglich) Endet bei den Mittelstationen in Lech.

Abfahrt nach Lech (BP. 34)

Von Lech mit der Rüfikopf I und II (Kabinenseilbahn) auf den Rüfikopf 2362m

Abfahrt nach Zürs (BP. 38 u 38a/ RP 38a u. 38b)

Von Zürs Rückfahrt mit Trittkopfbahn 1(10er Gondelbahn) zur Mittelstation Trittkopf

Von Mittelstation Trittkopf mit der Flexenbahn (10er Gondelbahn)

zurück nach Stuben Drehkreuz Alpe Rauz. (Skiabfahrt ist nicht möglich)

Station Flexenbahn:

Weiterfahrt mit Albonabahn II (10er Gondelbahn) Richtung Albonajoch (Abfahrt nach Stuben) (RP s5 u s3)

Weiterfahrt mit der Valfagehr- Bahn (6er Sesselbahn) Richtung St. Christoph

Endstation Valfagher-Bahn  Abfahrten nach St. Christoph möglich, sowie Auffahrten auf  Valluga oder Schindler Spitze.

Abfahrt St. Christoph  (RP. 13 u. BP. 12 u, 11)

Abfahrt nach St. Anton (BP. 12 / 4a/ 4/1)

Arlberg – Der Kreis schließt sich

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sellaronda DolomitenGaltür im Paznauntal